EMRaDi

 

Am 17. Februar 2020 haben wir für unseren Verein an der sehr interessanten Abschlußveranstaltung des EMRaDi-Projektes in Lüttich, Belgien, teilgenommen.

 

EMRaDi steht für „Euregio Meuse-Rhine Rare Diseases‟. Dieses Projekt beinhaltet die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Krankenkassen, Universitätskliniken, Patientenorganisationen und einer Universität in der Euregio Maas-Rhein. Es ist Teil des EU-Programms INTERREG V-A Euregio Maas-Rhein.

 

Alle Informationen und Dokumente zum EMRaDi-Projekt (auf Deutsch) unter:

https://www.emradi.eu/de/

 

EMRaDi - Abschlussbericht
EMRaDi - Abschlussbericht.pdf
PDF-Dokument [8.7 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peutz-Jeghers-Syndrom Germany e.V.